Vielseitiges Wohnen am Garnmarkt

Die Zentrumsentwicklung Am Garnmarkt in Götzis wird zukunftsweisenden Lebensräumen gerecht. Das Gesamtkonzept bietet ein breites Spektrum an verschiedenen Wohnlösungen, die sich ganz individuell nahezu an alle Lebensabschnitte und -situationen anpassen: So reicht die Palette angefangen von Eigentum, Miete und Miet-Kauf über sozialen Wohnungsbau bis hin zu Betreutem Wohnen.
Am Garnmarkt zu leben bedeutet im Zentrum von Götzis, aber auch von Vorarlberg zu wohnen.

Eigentum

Im nordöstlichen Bereich der Liegenschaften befinden sich die Wohnbauprojekte der PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH sowie der Vorarlberger gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft GmbH (kurz: Vogewosi). Die Wohnungen wurden bereits 2010 und 2011 den Bewohnern übergeben. Weitere Eigentums- und Investorenwohnungen wurden beim Projekt Am Garnmarkt 11 im Jahr 2012 fertiggestellt.

Weitere Informationen: www.prisma-zentrum.com

Miete

Verschiedene Projekte am Areal bieten bereits die Möglichkeit hochwertige Wohnungen anzumieten. Die moderne Architektur der Wohneinheiten setzt innovative Impulse, wird höchsten ökologischen Standards gerecht und verleiht den Gebäuden eine individuelle Identität.

Weitere Informationen: www.prisma-zentrum.com

Mietkauf

Ein weiteres Wohnbauprojekt wurde im nordwestlichen Bereich des Areals realisiert. Die Wohnbauselbsthilfe errichtete hier 25 geförderte Miet- und Mietkaufwohnungen in drei Baukörpern.

Weitere Informationen: www.wohnbauselbsthilfe.at / www.goetzis.at

Nachbarschaft am Garnmarkt

Unter der Bezeichnung „Nachbarschaft Am Garnmarkt“ sind im Gebäude Am Garnmarkt 6 in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Götzis/ „Häuser der Generationen“ 9 betreute Wohnungen und eine Wohngemeinschaft entstanden.

Betreutes Wohnen

9 betreute Wohnungen mit Wohn- und Schlafraum, Bad/WC und Loggia (je zirka 44 m²), ausgelegt auf Personen mit geringem Pflegebedarf.

Wohngemeinschaft
12 Zimmer mit Bad/Balkon für Menschen mit erhöhtem Pflege- und Betreuungsbedarf (Pflegestufe 4 bis 7), Betreuungspersonal ist zwischen 7-21 Uhr anwesend. Die Fachhochschule Vorarlberg begleitete dies mit einem Forschungsprojekt.

Weitere Informationen: www.hdg-vorarlberg.at

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen